Über

18, Studentin, Bremerhaven.
Einzelkind.
Hobbyautorin, Seriensüchtig und Partygirl.
Mein Geld wandert meistens entweder in meinen Kleiderschrank oder in meinen Bauch.
Eigentlich fühle ich mich ganz wohl in dem kleinen Städtchen in den ich aufgewachsen bin, wo ich jetzt nur meine freien Tage verbringe, aber mir fehlt auch der Ort in Amerika in dem ich 10 Monate lang gelebt habe. Ich liebe sowohl das Stadtleben als auch das Landleben und kann mich nicht entscheiden welches ich besser finde. Insgesamt fällt es mir schwer mich zu entscheiden.
Ich bin musikbegeistert, wenn auch talentfrei. Auch Sportbegeistert bin ich, nur leider eher beim zusehen, selbst bin ich zu faul um wirklich sportlich zu sein. Ich habe nicht die Ruhe für Kunst und es nervt mich immer wenn das Ergebnis nicht so aussieht wie in meiner Vorstellung. Bei solchen Kleinigkeiten kann ich sehr perfektionistisch werden. Ich schätze Ordnung sehr, auch wenn man das häufig nicht merkt, da meine Faulheit zu häufig überwiegt.
Ich denke zu viel nach, über alles, analysiere zu viel. Still bin ich eigentlich nie und das letzte Wort muss auch ich haben. Ich bin rechthaberisch, launisch, ehrlich, eifersüchtig, tollpatschig, dickköpfig, oft überemotional und meistens viel zu naiv. Mir fällt es schwer meine Fehler einzugestehen. Wenn ich gestresst bin oder zu wenig geschlafen habe bin ich unerträglich und flippe auch mal aus, und wenn dann so richtig.
Mein Leben finde ich meistens viel zu langweilig.